Die Top-Themen der Woche: Zahlreiche Apple-Neuheiten auch ohne Event

MacBook Air, iPad Pro & Magic Keyboard

Eigentlich hätte im März noch eine Keynote von Apple stattfinden sollen. Die offizielle Produktpräsentation in Cupertino hat man sich angesichts der aktuelle Lage aber geschenkt. Stattdessen hat man die neuen Produkte in dieser Woche einfach online präsentiert – ohne große Show.


Da wäre zum Beispiel das neue MacBook Air mit schnellerem Prozessor und verbesserter Grafik, aber auch mit einer neuen Tastatur und mehr Speicherplatz im Basis-Modell für weniger Geld. Die ersten Tester sind zufrieden und auch wir denken: Das MacBook Air ist eine günstige Alternative für alle, die sich hauptsächlich mit Office-Arbeiten beschäftigen.

Mit Preisen von bis zu 1.819 Euro ist das neue iPad Pro sogar deutlich teurer als das MacBook Air. Das neue 2020er-Modell bietet unter anderem einen LiDAR-Scanner, der Augmented Reality noch besser machen soll. Und wie üblich wurde auch beim neuen iPad Pro an der Performance geschraubt und die Kamera verbessert.

Spannender als das iPad Pro finde ich das neue Magic Keyboard, auf das wir uns leider noch bis Mai gedulden müssen. Eine Tastatur für das iPad Pro mit eingebautem Trackpad. Möglich gemacht wird das durch die neue Maus-Steuerung, die Apple mit iPadoOS 13.4 anbieten wird. Das neue Betriebssystem startet bereits am kommenden Dienstag.

Alle Top-Themen der Woche im Überblick

Kommentare 6 Antworten

  1. 1.819 Euro für ein iPad?! Und die Steuerung per Maus, jene Steve verabscheute, nun als neu darzustellen?! Wobei, das zeichnet Apple ja mittlerweile aus, altes überteuert als neu zu vermarkten?!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de