Highlights der Woche: Ein neues Smart-Home-Display mit Alexa

Diese Themen waren besonders spannend

Bis Apple neue Produkte vorstellt, müssen wir uns noch bis März gedulden. Amazon hat hingegen schon ein neues Produkt in den Markt eingeführt, nämlich den neuen Echo Hub (Amazon-Link). Wir haben das neue Smart-Home-Display schon ausprobiert und verweisen gerne auf unseren Testbericht. Wenn ihr eure smarten Geräte über Alexa steuert, dann seid ihr die richtige Zielgruppe.

Der Echo Hub kann an der Wand montiert oder über einen separat erhältlichen Ständer aufgestellt werden. Die Benutzeroberfläche hebt sich von einem Echo Show ab und bietet schnelle Eingaben, um beispielsweise smarte Lampen zu steuern. Neben der Touch-Steuerung könnt ihr dem Display auch Sprachbefehle zurufen. Für weitere Details klickt euch gerne in den Test.


Wir stellen vor Echo Hub | Smart-Home-Bedienpanel (8 Zoll) mit Alexa, kompatibel mit...
121 Bewertungen
Wir stellen vor Echo Hub | Smart-Home-Bedienpanel (8 Zoll) mit Alexa, kompatibel mit...
  • WIR STELLEN VOR ECHO HUB — Ein benutzerfreundliches, Alexa-fähiges Bedienpanel für deine Smart-Home-Geräte. Frag einfach Alexa oder tippe auf das...
  • DEIN SMART HOME PERFEKT PERSONALISIERT — Passe auf deinem Dashboard angezeigte Steuerelemente und Widgets an deine Bedürfnisse an, um jederzeit...

Apple Sports als neue Gratis-App

In den USA hat Apple eine neue App mit dem Namen Apple Sports eingeführt. Mit der App gibt es Zugriff auf Spielstände und Statistiken aus verschiedenen Sportarten und Ligen, unter anderem für die MLS, NBA, NFL oder auch für die Bundesliga. Wir haben einen ersten Blick gewagt und finden Apple Sports spannend. Wann Apple Sports in Deutschland verfügbar gemacht wird, können wir nicht sagen.

Noch mehr spannende Themen

Neues vom Hueblog

Im Hueblog haben wir als erstes Online-Medium über die kommende Unterstützung für mehrere Bridges berichtet. Erste Hinweise haben sich auf Hilfe-Seiten versteckt, die auf den Multi-Support hinweisen. Alle Details findet ihr hier.

Hinweis: Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Bei Käufen über diese Links erhalten wir eine Provision, mit dem wir diesen Blog finanzieren. Der Kaufpreis bleibt für euch unverändert.

Anzeige

Kommentare 2 Antworten

  1. Für mich der totale Reinfall, ich habe ein Smart Home mit ca. 30
    Schalter, Lampen, Kameras usw.
    Erkannt wurde nicht mal die Hälfte der Geräte! Kameras funktionierten gar nicht!
    10000 Geräte sollen erkannt werden! Ein Witz! Und dann noch 200,-€ ?? Für Was? Mein aktuelles Tablet an der Wand, macht das um einiges besser! Deshalb zurück, unbrauchbar für mich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Copyright © 2024 appgefahren.de