Highlights der Woche: WhatsApp ab 16, iMessage für Windows, YouTube mit HDR & Tiny Bubbles als Spieleempfehlung

Welche Themen haben in dieser Woche besonders polarisiert? Wir fassen zusammen.

WhatsApp Banner

WhatsApp Messenger ab 16: Seit kurzer Zeit gibt es einen Hinweis in der App, der darauf aufmerksam macht, dass man sein Alter bestätigen muss. Aufgrund der neuen Datenschutzgrundverordnung liegt das Mindestalter ab sofort bei 16 Jahren, wer jünger ist, benötigt die Erlaubnis der Eltern. Allerdings handelt es sich um keine echte Prüfung, es muss lediglich ein Schalter per Klick umgelegt werden. Mehr Infos gibt es hier.

‎WhatsApp Messenger
‎WhatsApp Messenger
Entwickler: WhatsApp Inc.
Preis: Kostenlos

yourphone

iMessage für Windows: In einem Interview mit The Verge haben Microsofts Joe Belfiore and Shilpa Ranganathan erklärt, dass sie gerne mit Apple zusammenarbeiten würden, um eine iMessage-App für Windows anbieten zu können. Microsoft hat erst vor kurzem die Applikation „Your Phone“ vorgestellt, mit der man Daten, Fotos und Nachrichten einfach zwischen Smartphone und Windows PC austauschen kann. Doch eine explizite Integration stellt sich kompliziert heraus: iMessage. Weitere Infos findet ihr hier

youtube hdr

YouTube führt HDR Video Support ein: Auf dem iPhone X kann man ab sofort Videos auch in HDR ansehen. HDR-Videos bieten viel mehr Details und eine bessere Farbwiedergabe, außerdem unterstützt das Format auch eine qualitativ hochwertige Videowiedergabe auf einer Vielzahl von Bildschirmgrößen. Um die Qualität einzustellen, könnt ihr während der Wiedergabe auf die drei Pünktchen oben rechts klicken und habt dann die Auswahl, beginnend bei 144p60 HDR bis hin zu 1080p60 HDR. Für mehr Details bitte hier klicken. 

‎YouTube
‎YouTube
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos+

Tiny Bubbles

Tiny Bubbles als Spieleempfehlung: Tiny Bubbles habe ich euch vor wenigen Tagen vorgestellt und ich bin immer noch begeistert von dem Spiel. In dem Puzzle-Game gilt es Blasen farbig zu markieren, um diese zum Platzen zu bringen. Die Mechanik und Komplexität machen das Spiel zu einer echten Herausforderung. Die Grafiken sehen wirklich klasse aus, auch die Soundkulisse ist als gelungen zu bezeichnen. Ein absolutes Premium-Spiel für 3,49 Euro. Zum Test geht es hier entlang.

‎Tiny Bubbles
‎Tiny Bubbles
Preis: 4,49 €

Noch mehr spannende Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de