Grill den Henssler: Die besten Rezepte aus der VOX-Koch-Show in einer App vereint

In der neuen App Grill den Henssler können Hobbyköche sich an schnellen Gerichten ausprobieren.

Grill den Henssler (App Store-Link) ist eine 2,99 Euro teure Universal-App, die seit Mitte Oktober dieses Jahres auf iPhones und iPads heruntergeladen werden kann. Die 131 MB große App erfordert zur Installation zudem iOS 7.0 oder neuer auf dem Gerät und kann selbstverständlich in deutscher Sprache genutzt werden.

Die Koch-Show Grill den Henssler, die vom Fernsehsender VOX ausgestrahlt wird, wird sicherlich einigen Nutzern ein Begriff sein. Doch auch ohne Hintergrundwissen zur Sendung können sich in der Grill den Henssler-App Hobbyköche so richtig austoben. Die Anwendung hält laut Angaben der Entwickler vom Gräfe und Unzer Verlag „die schnellsten 50 Siegerrezepte aus dem Kochbuch zur TV-Sendung“ bereit, die laut eigener Aussage von Steffen Henssler selbst zusammengestellt und optimiert worden sind.

Weiterlesen


Taisty: Gräfe & Unzer Verlag veröffentlicht kostenlose Koch-App mit täglich wechselndem Rezept

Auch ich stehe nach Feierabend oft vor der Frage: Was heute kochen? Mit der neuen App Taisty bekommt man täglich neue Inspiration.

Taisty (App Store-Link) lässt sich als Universal-App für iPhone und iPad kostenlos aus dem deutschen App Store herunterladen und benötigt zur Installation etwa 40 MB sowie mindestens iOS 6.0 oder neuer auf dem Gerät. Entgegen der Beschreibung im App Store lässt sich die App auch komplett in deutscher Sprache nutzen.

Der Verlag Gräfe & Unzer hat bereits in der Vergangenheit einige Rezept- und Koch-Apps in den deutschen App Store gebracht. Mit Taisty verfolgt man nun allerdings ein ganz neues Prinzip: In der gratis nutzbaren Anwendung gibt es keine Rezeptsammlung, sondern basierend auf eigenen Präferenzen jeden Tag ein neues Rezept zum Ausprobieren – inklusive ansprechender Bilder, einer Zutatenliste und einer detaillierten Beschreibung für die Zubereitung.

Weiterlesen

Die perfekte Eieruhr: Ostern kann kommen

Kleine Eier, große Eier, harte Eier, weiche Eier. Mit „Die perfekte Eieruhr“ für iPhone und iPad erzielt man immer das perfekte Ergebnis.

Wir sind doch alle ein bisschen technik-verrückt. Wer es an Ostern auf die Spitze treiben möchte, sollte mal „Die perfekte Eieruhr“ (App Store-Link) für iPhone und iPad ausprobieren. Mit der nur 99 Cent teuren Universal-App erzielt man beim Kochen von Eiern immer das gewünschte Ergebnis – auch wenn man sonst überhaupt nichts mit der Küche am Hut hat. Perfekt also für alle Männer, die ihren Frauen an Ostern mit einem leckeren Frühstücksei überraschen wollen. Und natürlich für alle Frauen, deren Männer sonst jeden Tag in der Küche stehen!

Weiterlesen


The French Lunchbox: Wöchentliche Rezepte mit französischen Einflüssen für unterwegs

Wenn es für die Mittagspause bei der Arbeit einmal etwas Besonderes, aber trotzdem einfach und schnell zubereitet sein soll, lohnt ein Blick auf die neue App The French Lunchbox.

Außer Haus essen kann abwechslungsreich, aber auf Dauer auch richtig teuer sein. Daher lohnt es sich oft, selbst zuhause kleine, bekömmliche Happen vorzubereiten, die dann in einer Lunchbox mit zur Arbeit oder zum nächsten Termin genommen werden können. The French Lunchbox (App Store-Link), eine kostenlose iPhone- und iPod Touch-App, nimmt sich diesem Anliegen an und bietet schnelle, aber trotzdem kulinarisch raffinierte Rezepte für die Lunchbox.

Die nur etwa 6 MB große Anwendung lässt sich auf alle iPhones und iPod Touch-Geräte herunterladen, die mindestens iOS 7.0 oder neuer installiert haben. Zwei kleine Haken hat The French Lunchbox allerdings aufzuweisen: Alle Rezepte sind eher auf den amerikanischen Markt ausgelegt, zudem ist die Sprache innerhalb der App nur auf Englisch, so dass man zumindest grundlegende Fremdsprachenkenntnisse benötigt, um die Rezepte zubereiten zu können.

Weiterlesen

Kitchen Stories: Jetzt auch mit veganen Gerichten

Die überaus schicke und kostenlose Rezepte-App Kitchen Stories wurde mal wieder mit neuen Inhalten versorgt.

Es gibt Apps, die uns vom ersten Moment an richtig gut gefallen. Dazu gehört auch Kitchen Stories (App Store-Link), das seit geraumer Zeit kostenlos angeboten wird und sogar ohne In-App-Käufe auskommt. Die Rezepte-App für iPhone und iPad ist richtig schick gestaltet und bekommt von über 1.700 Nutzer im Schnitt viereinhalb Sterne.

Mit einem am gestrigen Montag veröffentlichten Update wurde Kitchen Stories noch einmal verbessert. Es wurden nicht nur einige Fehler behoben und die Nutzerfreundlichkeit optimiert, sondern auch neue Inhalte hinzugefügt. So findet man in Kitchen Stories ab sofort ein Kategorie mit veganen Gerichten. Dort ist zwar noch nicht ganz so viel los, man kann aber davon ausgehen, dass regelmäßig neue Rezepte hinzugefügt werden.

Weiterlesen

WMF Vitalis: Was taugt der Dampfgarer mit Bluetooth-Anbindung?

Digitale Helfer wie iPhone und iPad sind längst in der Küche angekommen. Wir wollen euch den WMF Vitalis vorstellen.

Schon seit dem Start des App Stores gibt es Rezepte-Apps für iPhone und iPad. Wir haben euch sogar schon Grillthermometer mit Bluetooth-Anbindung oder eine App, mit der man das perfekte Ei kochen kann, vorgestellt. Nun folgt mit dem WMF Vitalis ein echter Küchenklotz: Ein Dampfgarer mit Bluetooth-Anbindung und einer dazugehörigen App für das iPhone. Damit soll beim Kochen nichts mehr schief gehen, verspricht der Hersteller.

Die Frage über den Sinn oder Unsinn einer solchen Investition wollen wir zunächst hinten anstellen. Vorher kümmern wir uns um die Fakten und unsere Eindrücke rund um das Produkt – oder muss man schon fast Gerät sagen? Der WMF Vitalis kostet aktuell 225 Euro (Amazon-Link) und ist auch in einer etwas günstigeren und kleineren Ausführung erhältlich.

Weiterlesen


Kitchen Stories Kochbuch: Ansprechende, aber teure Rezeptsammlung mit Videos

In der Rubrik „Essen und Trinken“ wird das Kitchen Stories Kochbuch derzeit von Apple prominent beworben.

Somit haben auch wir einen weiteren Grund, uns die App Kitchen Stories Kochbuch (App Store-Link) genauer anzusehen. Die außerdem schon einmal als „App der Woche“ betitelte Applikation kann als Universal-App zunächst kostenlos auf alle iPhones, iPod Touch und iPads geladen werden. Für die Installation sollte man über etwa 88 MB an freiem Speicherplatz auf dem Gerät verfügen und zudem mindestens iOS 7.0 auf dem iDevice installiert haben.

Spricht man davon, dass das Kitchen Stories Kochbuch „zunächst“ kostenlos geladen werden kann, weiß man im Grunde genommen gleich, auf welches Konzept die Macher von AJNS New Media GmbH hinaus wollen: Rezept-Pakete lassen sich per In-App-Kauf erstehen. Insgesamt stehen in der App mehr als 90 Rezepte in sechs verschiedenen Kategorien zur Verfügung, von denen derzeit 21 bereits gratis nutzbar und nachkochbar sind. Das gesamte Paket mit allen restlichen Rezepten lässt sich für einen nicht gerade günstigen Preis von 11,99 Euro erstehen, bei Bedarf können auch einzelne Kategorien wie etwa „Unter 400 kcal“, „In 20 Minuten“ oder „Kids“ als einzelner In-App-Kauf mit Preisen zwischen 1,79 und 3,59 Euro bezogen werden. Sogar einzelne Rezepte lassen sich auf Wunsch mit 0,99 Euro integrieren.

Weiterlesen

Die Oster-App für alle Eier-Muffel: Die perfekte Eieruhr im Video

Nur noch vier Wochen bis Ostern. Es ist an der Zeit, die Eier vorzubereiten. Zum Glück gibt es dafür eine App: Die perfekte Eieruhr.

Update am 20. April: Ihr wollt euch an Ostern mit Eiern beschäftigen? Wer dabei das iPhone oder iPad nicht aus der Hand lassen möchte, sollte einen Blick auf „Die perfekte Eieruhr“ werfen. Wir haben die App bereits vor einem Monat für euch getestet.

Artikel vom 25. März: Wir haben keine Kosten und Mühen gescheut und uns heute Morgen ausnahmsweise in die Küchenzeile unseres Büros gewagt. Dort stand der Test der 89 Cent günstigen Universal-App „Die perfekte Eieruhr“ (App Store-Link) an, die es schon seit mehreren Jahren im App Store gibt. Da Bilder mehr sagen als tausend Worte, verweisen wir direkt auf unser spektakuläres Testvideo am Ende dieses Artikels.

Wie sieht das perfekte Ei aus? Noch etwas flüssig? Schön hart? Oder irgendwo dazwischen? Auf dem Weg zum gewünschten Ergebnis will „Die perfekte Eieruhr“ helfen – und das funktioniert ganz einfach. Nach dem Start der App muss man nur einige Angaben eingeben und die App berechnet im Handumdrehen die richtige Kochdauer.

Weiterlesen

Essen & Trinken Landküche: Rezepte, Reportagen und Weinkunde in neuer Magazin-Ausgabe

Das Magazin Essen & Trinken vom Gruner+Jahr-Verlag ist sicher jedem, der sich für Essenskultur und Werkeln am eigenen Herd interessiert, ein Begriff. Mit Essen & Trinken Landküche gibt es nun ein neues digitales Magazin.

Essen & Trinken hat sich mittlerweile zum größten deutschen Food-Magazin entwickelt und bringt mit der Spezialausgabe Essen & Trinken Landküche (App Store-Link) erstmals ein digitales Paper in den deutschen App Store. Die App ist dort zum Preis von 3,59 Euro erhältlich und benötigt auf euren Apple-Tablets 120 MB an freiem Speicherplatz.

Essen & Trinken Landküche entführt den Leser auf eine unterhaltsame Landpartie, in der es um deftige Gerichte, leckere Desserts und informative Reportagen rund um die Essenskultur auf dem Land geht. Ein großes Thema ist daher auch mit „Das schmeckt nach Heimat – 50 geniale Lieblingsrezepte“ direkt auf der Titelseite angepriesen. Zudem besuchte das Team von Essen & Trinken Bauern, Imker und Käsemacher, und informiert unter anderem über verschiedene Apfelsorten, den Geschmack von Schinken und die Vorzüge von Pfannenbeschichtungen. Wie es sich für ein Food-Magazin gehört, bekommt der User außerdem jede Menge Tipps und Tricks mit auf den Weg gebracht. So gibt es gibt einen Saison-Gemüsekalender, Adressen für eine gemütliche Landpartie und eine kleine Kartoffelkunde.

Weiterlesen


Rezepte-Apps von GU: Viele digitale Kochbücher für jeweils 1,99 Euro

Im App Store tummeln sich zahlreiche Rezepte-Apps aus dem Verlag Gräfe und Unzer, die aktuell zum Sparpreis geladen werden können.

Koch-Apps aus dem App Store haben viele Fans, erst in dieser Woche haben wir euch ja sogar ein Küchen-Gadget vorgestellt, mit dem kein Gericht mehr schiefgehen soll. Nun hat der GU-Verlag zahlreiche seiner Rezepte-Apps im Preis gesenkt. Anstatt zwischen 2,69 und 4,99 Euro bezahlen zu müssen, wechseln die einzelnen Apps für das iPhone aktuell für 1,99 Euro den Besitzer.

Zahlreiche Apps wurden erst in den letzten Monaten veröffentlicht oder zumindest aktualisiert. Aus technischer Sicht ist hier unter anderem ein schickes und angepasstes Design zu nennen, das vielleicht sogar schon etwas zu verspielt ist. Mit großen Fotografien und einfachen Beschreibungen der Rezepte macht das Design aus meiner Sicht auf jeden Fall etwas her, auch wenn es nicht ganz an die genialen Foto-Kochbücher herankommt.

Weiterlesen

Dine: Kulinarisches Tagebuch für Hobby-Köche, Genießer und Eltern

Ihr ladet oft zum Mittag- oder Abendessen in die eigenen vier Wände, wisst aber nicht mehr, was ihr für wen und wann gekocht habt? Dine weiß Rat.

Die Universal-App (App Store-Link), die auf iPhone, iPod Touch und iPad geladen werden kann, wird derzeit im deutschen App Store zum Preis von 89 Cent angeboten. Dine bezeichnet sich als Untertitel mit „Ihr kulinarisches Tagebuch“ und benötigt dabei 16,9 MB eures Speicherplatzes sowie mindestens iOS 7.0 auf euren Geräten. Dafür sind alle Inhalte auch in deutscher Sprache nutzbar.

Wie eingangs schon erwähnt, lohnt sich Dine vor allem für Menschen, die gerne und oft kochen, und den eigenen Gästen oder der Familie nicht immer die gleichen Gerichte vorsetzen wollen. Wer also nicht mehr weiß, ob er das Kabeljaufilet auf Dijonsenfsauce oder das gebratene Kräuter-Knoblauch-Hühnchen den Arbeitskollegen oder dem Freundeskreis vorgesetzt hat, und zudem nicht mehr weiß, ob Katja und Johannes eigentlich beim Festmahl mit Tagliatelle in Pilz-Trüffelsauce dabei waren, wird mit Dine sicherlich etwas anfangen können. Auch wer die Übersicht behalten will, wann es für die Kinder zum letzten Mal Spaghetti Bolognese gab, kann die App für sich nutzen.

Weiterlesen

Paprika: Umfangreicher Rezepte-Manager mit großem Update und iOS 7-Layout

In der Weihnachtszeit wird traditionell mehr gebacken und gekocht als sonst – mit dem tollen Rezepte-Manager Paprika geht die Arbeit in der Küche noch besser von der Hand.

Wer Paprika, eine als iPhone-Version (App Store-Link) und in einer iPad-Variante (App Store-Link) erhältliche App, die jeweils mit 4,49 Euro im deutschen App Store bezahlt werden muss, schon kennt, wird sicher keine andere Rezepte-Manager-App mehr benötigen. Seit kurzem steht die beliebte und durchweg mit 5 Sternen im Store bewertete Applikation nun in einer geupdateten Version bereit.

Das nur 2,9 MB große Programm sieht sich sowohl als Verwalter von eigenen Rezepten, die praktischerweise in eigenen Kategorien eingeordnet und mit Fotos, Zutaten und Zubereitungshinweisen versehen werden können, als auch als Einkaufsliste und Ideen-App, die über einen integrierten Browser direkt Rezepte von großen Koch- und Back-Plattformen wie chefkoch.de importieren kann.

Weiterlesen


Das Foto-Kochbuch – Familienrezepte: Hochglanz für iPhone und iPad

Ganz neu im App Store ist „Das Foto-Kochbuch – Familienrezepte“ zu finden. Wir haben uns die Universal-App bereits angesehen.

Die App-Reihe „Das Foto-Kochbuch“ sollte euch ja mittlerweile ein Begriff sein, spätestens nach der Gratis-Aktion von „Backen“ in der Apple Store App. Heute ist eine neue App erschienen: Das Foto-Kochbuch – Familienrezepte (App Store-Link). Für 3,59 Euro gibt es insgesamt 60 Rezepte, was auf den ersten Blick wenig klingen darf. Die gesamte Aufmachung der App ist aber einmal mehr gelungen und unterscheidet sich grundlegend von anderen Rezepte-Apps.

Zu jedem Rezept gibt es in „Das Foto-Kochbuch – Familienrezepte“ eine bebilderte Anleitung, in der jeder einzelne Schritt mit einem hochauflösenden Foto illustriert wird. So sollte es selbst Anfängern leicht gemacht werden, das Rezept zu kochen und sich nach dem Essen zufrieden und satt auf das Sofa fallen zu lassen.

Weiterlesen

Mind Watering: Eindrucksvolles Kochbuch derzeit kostenlos

iPad-Nutzer, die der englischen Sprache mächtig sind, dürften sich mit Mind Watering über ein tolles Kochbuch freuen.

Bereits gestern Abend haben wir von Quintarus den Tipp erhalten, dass man die aus dem Fernseh-Spot bekannte iPad-Applikation Mind Watering (App Store-Link) kostenlos laden kann. Normalerweise kostet das interaktive Kochbuch 1,79 Euro. Für den Download selbst solltet ihr aber ein wenig Zeit mitbringen, denn aufgrund der grafischen Aufmachung ist die App mehr als 400 MB groß.

In den ersten Minuten muss man sich erst ein wenig zurechtfinden, ich persönlich finde die Aufmachung nicht ganz so gelungen wie beim Foto-Kochbuch, das ja auch in deutscher Sprache erhältlich ist. Hat man sich aber erst einmal einen Überblick verschafft, findet man 51 wirklich lecker aussehende Rezepte, die man mit Hilfe der App nachkochen kann. Die einzelnen Rezepte sind dabei praktischerweise in Kategorien unterteilt, wie zum Beispiel „Frühstück“ oder „mit den Jungs“.

Weiterlesen

EM Kochbuch 2012: Internationale und kulinarische Rezepte

Webcookie Studios hat jetzt seine erste Applikation im App Store veröffentlicht, nämlich das EM Kochbuch 2012 (App Store-Link).

Die Idee, die dahinter steckt, ist wirklich gut: Das EM Kochbuch 2012 beinhaltet 32 Rezepte aus den Nationen aller teilnehmenden Mannschaften der anstehenden Europameisterschaft. In der Übersicht wurden diese in den entsprechenden Gruppen eingeteilt und mit einem landestypischen Gericht versehen. So bekommt man in Gruppe A aus Russland ein Schaschlik und einen Oliviersalat, typisch deutsch soll der Bratwurst-Burger sein.

In der Detailansicht gibt es ein schönes Bild, eine Zutatenliste und natürlich eine Schritt-für-Schritt Zubereitungsanleitung. Die Erklärung ist leicht verständlich und alle Rezepte sind ebenfalls einfach nachzukochen. Doch das EM Kochbuch 2012 bietet noch mehr.

Zum einen gibt es eine extra Kategorie für Desserts, die ebenfalls in die vier Gruppen von A bis D aufgeteilt sind. Hier findet man natürlich die gleichen Informationen, wie bei den Hauptspeisen. Zusätzlich in die App integriert ist ein Spielplan, der derzeit natürlich noch leer ist. Um den Plan aufrufen zu können, wird eine Internetverbindung benötigt.

Insgesamt ist die Idee wirklich einfallsreich und die Umsetzung ist ebenfalls gelungen. Für kleine 79 Cent kann man das EM Kochbuch 2012 auf sein iPhone laden und dann im Sommer seine Freunde zum „Rudelgucken“ nach Hause einladen. Die passende Gerichte sind ja mit an Bord, auch virtuelle Einladungen mit entsprechenden Fussball-Motiven findet man direkt in der App.

Weiterlesen

Copyright © 2022 appgefahren.de