Taschenrechner im iPhone Style fürs iPad gratis

Viele iPad User waren sicher erstaunt, warum es kein Taschenrechner auf dem iPad gibt. Aus diesem Grund haben sich ein paar Entwickler ans Werk gemacht und einen eigenen Taschenrechner fürs iPad programmiert.

Das kleine Programm trägt den Namen Calculator for iPad – Original & Themes und ist knapp 4 MB groß. Wer den Rechner ein erstes mal startet, wird feststellen dass es sich fast um den gleichen Rechner wie fürs iPhone handelt. Das Design lehnt sich fast zu 100% an die iPhone Variante an.

Natürlich unterstütz auch der Rechner das Querformat, wo er sich dann zu einem wissenschaftlichen Taschenrechner verwandelt. Zu unserer Freude ist Calculator for iPad – Original & Themes für kurze Zeit kostenlos. Danach muss man wieder 1,59 Euro zahlen.

Weiterlesen

Fruit Ninja nun auch mit Game Center verbunden

In der Vergangenheit hatten wir schon kurz über die App Fruit Ninja berichtet. Nun liegt ein großes Update vor, was wir euch nicht vorenthalten möchten.

Die wohl wichtigste neue Funktion ist das integrierte Game Center. Seit iOS 4.1 steht nun auch das Game Center bereit – ein eigener Highscore Dienst von Apple. Die App sich hat keine neuen Features bekommen.

Für alle die Fruit Ninja nicht kennen: In dieser App muss man mit dem Finger erscheinendes Obst zerschlagen. Möglichst viel und möglichst schnell. Allerdings darf man keine Bombe erwischen, dann ist das Spiel nämlich vorbei. Möchte man über das Game Center spielen, muss man sich nur anmelden und dann kannst du deine Freunde zum Duell herausfordern.

Zudem lassen die Entwickler verlauten, dass es in naher Zukunft ein weiteres großes Update geben wird.

Weiterlesen


The Secret of Monkey Island zum kleinen Preis

Ist ein Top-Spiel drastisch reduziert stürmt es meist direkt auf Platz 1 der meistverkauften Apps. So auch The Secret of Monkey Island.

In einer Welt voller Piraten und Abenteuer spielt du einen Möchtergern-Piraten namens Guybrush Threepwood. Das Spiel ist nicht neu im App Store und kostens erstmals nur 79 Cent. Normalerweise muss man satte 5,99 Euro für The Secret of Monkey hinblättern.

Die Graifk des Spiels kann sich sehen lassen und die Steuerung wurde gut fürs iPhone umgesetzt. Außerdem gibt es viele Sprachausgaben mit der originalen Monkey Island-Besetzung. Zudem gab es vor kurzem ein großes Update was viele Bugs behebt und zudem Steuerung nochmals verbessert.

Wie lange das Spiel im Angebot ist, wissen wir nicht – allerdings solltet ihr nicht allzu lange mit dem Kauf warten.

Weiterlesen

Jet Car Stunts um 50% reduziert

Das Spiel gibt es schon seit November 2009 und wurde regelmäßig mit Updates versorgt. Das sonst 1,59 Euro teure Spiel Jet Car Stunts kann man nun für kleine 79 Cent kaufen.

In drei verschiedenen Spielmodi kann gespielt werden. Folgende Modi stehen zur Verfügung: Im Herausforderungs-Modus musst du nur versuchen das Rennen zu beenden. Des Weiteren gibt es den Zeit-Modus. Die komplette Strecke ist mit Checkpoints versehen, die man vor dem ablaufen der Zeit erreichen muss. Im Ghost-Modus kannst du gegen echte Spiele antreten und ihnen zeigen wer der Bessere ist.

Mit insgesamt 25 Plattformen für Herausforderungen und 11 Zeit-Leveln kommt so schnell keine Langeweile auf. Zudem hat die App den „Best Games Award 2009“ von Apple gewonnen.

Weiterlesen


Facebook fürs iPad ist in der Entwicklung

Wie die Kollegen von Buisness Insider berichten, wird es bald eine spezielle App fürs iPad geben. Der Co-Gründer, Cyril Moutran, hat den Stautus mit „coming soon“ beschrieben.

Diese Informationen soll Cyril Moutran aus einem Gespräch mit den Leuten von Facebook bekommen haben. So soll Facebook nun an einer iPad App des berühmten Sozialen-Netzwerks arbeiten. Der Status „coming soon“ ist leider nicht klar definiert. Schon in zwei Monaten könnte die App im Store vorhanden sein, allerdings könnte es unter Umständen auch sechs Monate dauern.

Allerdings wollte Facbook schon im Juni diesen Jahres die iPad App unter die Leute bringen. Cyril Moutran sagte, dass sein Unternehmen eine inofizielle App für 79 Cent herausbringen wird und will damit über Millionen Leute zum Kauf anregen.

Hat Facebook ihre eigene kostenlose App released ist der Ansturm auf Moutrans App vorbei.

Wer allerdings nicht warten kann, kann vorerst die App von Cyril Moutran nutzen.

Weiterlesen

Erster Einblick in unsere eigene iPhone App

Wir hatten es schon vor kurzer Zeit angekündigt, dass wir bald eine eigene iPhone App bekommen. Jetzt ist es soweit! Vorweg haben wir die Beta-Version abgefilmt und wollen euch zeigen was euch erwartet. Entweder ihr lest den Artikel noch heute (Donnerstag) und seht was euch schon bald erwartet, denn vermutlich am Freitag könnt ihr die App aus dem Store herunterladen. Lehnt euch zurück und genießt die nächsten fünf Minuten.

[vsw id=“w-jbbnFJ2iI“ source=“youtube“ width=“640″ height=“505″ autoplay=“no“]

Weiterlesen

Real Tennis HD für nur 79 Cent

Gameloft lockt des Öfteren mit starken Preissenkungen. Heute ist es wieder soweit und es gibt Real Tennis HD für nur 79 Cent.

Wer auf dem iPad schonmal ein gutes Spiel gespielt hat, wird merken das keine andere Konsole mehr mithalten kann. Das iPad ist immer dabei und sofort einsatzbereit. Außerdem sind die Spiele unschlagbar günstig zu bekommen.

Das erst am 6. Juli erschienene Spiel Real Tennis HD gibt e nun zum Schnäppchenpreis von nur 79 Cent. Wer Apps von Gameloft kennt, der weiß, dass man hier kaum etwas falsch machen kann. Die Grafik ist top, das Gameplay ist so gut wie perfekt und vieles mehr.

Die wohl beste 3D-Tennissiumulation bietet 10 detailgetreute Spieler sowie mehrere Austragungsorte an. Mit dem lokalen WiFi-Mehrspielermodus kannst du deine Freunde herausfordern und ihnen zeigen wer der bessere Spieler ist.

Der Zeitraum ist begrenzt, also schlagt lieber jetzt zu bevor der Preis wieder 3,99 Euro beträgt.

Weiterlesen


Passwörter sicher auf dem iPhone aufbewahren

Die am 25. August erschienene App Passwords & Pins hat den Weg in die Charts gefunden. Für preisgünstige 79 Cent kannst auch du deine Passwörter sicher aufbewahren.

Wer kennt das nicht – Man möchte sich beim Online-Banking oder bei einem Sozialen Netzwerk anmelden aber man weiß die Anmeldedaten einfach nicht mehr. Genau aus diesem Grund wurde die App Passwords & Pins ins Leben gerufen.

Man wird immer davor gewarnt nicht überall das gleiche Passwort zu benutzen, aber wer soll sich denn alle behalten können? Den Dienst kann ab sofort die App für dich übernehmen.

Damit kein Fremder auf die Daten zugreifen kann muss man vorher ein Master-Passwort einrichten. Nur mit diesem Passwort kann man alle anderen hinterlegten Daten sehen. Durch ausreichender Verschlüsselung sollte genügend Schutz vorhanden sein.

Mit Passwords & Pins muss man sich nur noch das Master-Passwort merken und kann alle anderen Passwörter nachschlagen.

Weiterlesen

Der intelligente Reiseführer mTrip-Dublin ist heute kostenlos

Des Öfteren haben wir euch schon gesagt, dass einer der mTrip Reiseführer gratis angeboten wird. Erst vor ein paar Wochen gibt es nun auch die Stadt Dublin, und nun ist der Reiseführer kostenlos.

Schon in der Vergangenheit haben wir den den Reiseführer für unsere Hauptstadt Berlin getestet. Mit einem Ergebnis mit vier von fünf Sternen kann sich die App sehen lassen.

Nun haben die Entwickler auch die Stadt Dublin in eine App verpackt. Natürlich stehen auch hier die gleichen Funktionen wie bei den schon vorhandenen mTrip-Apps zur Verfügung.

Man kann sich eigene und personalisierte Routen erstellen und erhält zu jeder Sehenswürdigkeit viele hilfreiche Informationen. Ein weiterer Vorteil ist, dass das komplette Material offline abrufbar ist. So fallen im Ausland keine hohen Roaming Gebühren an.

Wer gerade kein Urlaub nach Dublin plant kann die App trotzdem herunterladen. Man ärgert sich später nur wenn man später einen Urlaub nach Dublin macht und dann einen Reiseführer für viel Geld kaufen muss.

Weiterlesen

Universal-App: Fussball-Statistiken für kleines Geld

Vor Kurzem hat die Bundesliga wieder begonnen und die Fans strömen ins Stadion. Alle Ergebnisse kann man in der App Toooor24 nachsehen.

In der App einbezogen sind folgende Daten: 1. Bundesliga, 2. Bundesliga, 3. Liga und den Regionalligen Nord, West und Süd für die Saison 2010/11. Von der 1. bis zur 4. Liga bekommt man alle statistischen Daten mitgeliefert.

Damit man immer auf dem aktuellen Stand ist, werden die Updates über das Internet bezogen. Zudem bekommt man alle Spielpläne mit Datum und Spieleginn für die jetzige Saison. Außerdem sind alle Torschützen, alle Karten und wichtige Spielhinweise aufgelistet.

Die App bringt noch viele weitere Features mit, die ihr für 2,99 Euro erkunden könnt.

Normalerweise muss man für Tooor24 satte 9,99 Euro hinlegen. Wer Geld sparen möchte, sollte sich schnell entscheiden.

Weiterlesen


Physikalische Gesetze und Regeln kostenlos nachschlagen

Das iPhone ist schon lange nicht mehr nur ein Telefon. Mit iPhysics bekommt man ein kostenloses Nachschlagewerk für physikalische Dinge.

Die im August erschienene App iPhysics kostet normalerweise 79 Cent. Für kurze Zeit braucht man dafür jedoch kein Geld zahlen. In einer Übersicht befinden sich die verschiedenen Kategorien wie zum Beispiel Dynamik, Elektrizität und viele weitere.

In den Kategorien befinden sich weitere Unterkategorien. Mit einem Klick gelangt man zur Detailansicht, wo Formel und Regeln hinterlegt sind. Dreht man das iPhone um 90 Grad bekommt man eine größere Ansicht.

Wer einmal sein Physikbuch vergessen hat kann schnell und einfach in der App iPhysics nachschlagen. Wenn die App interessant für dich sein könne solltest du lieber schnell zuschlagen, denn wie lange iPhysics noch kostenlos ist, weiß nur der Entwickler.

Weiterlesen

Weitere Wallpaper fürs iPhone 3G/3GS

Erst vor einigen Wochen haben wir euch eine kleine Auswahl an iPhone 4 Wallpaper zur Verfügung gestellt. Nun haben wir uns wieder auf die Suche gemacht und dabei 10, wie wir finden, tolle Wallpaper. Diese sind diesmal fürs iPhone 3G beziehungsweise 3GS abgestimmt. Wer ein iPhone 4 hat kann sich unseren alten Artikel nochmals ansehen. Bei jeder Beschreibung befindet sich ein Download-Link zum Originalbild. Speichert euch bitte nicht die Vorschaubilder, diese sind zu klein!

[imagebrowser id=28]

Weiterlesen

JotNot verwandelt iPhone in einen Mehrseitenscanner

Aufmerksam auf JotNot Scanner sind wir geworden, da die App gerade die Charts stürmt. Die gescannten Dokumente lassen sich exportieren oder können direkt weg gefaxt werden.

Hat man sich entschieden die App zu kaufen, kann direkt mit dem Scannen beginnen. Beim ersten Start wird ein Hilfsnotiz angezeigt und beschreibt kurz die zu sehenden Icons. Man hat die Möglichkeit zwischen „Bild bearbeiten“ oder „Neues Bild aufnehmen“ zu wählen.

Hat man sich für Möglichkeit zwei entschieden, gelangt man direkt zur Bildaufnahme. Mit einer ruhigen Hand sollte man nun das zu scannende Dokument fotografieren. Ist das geschehen, gibt es sehr viele Einstellmöglichkeiten um das Bild zu bearbeiten. Auf dem Bild befindet sich ein Gitter, womit man die Ecken ans Bild anpassen kann. So kann man auch nur einen Teil des Bildes wählen. Man kann jedoch mit dem Klick auf „Kanten automatisch finden“ das komplette Bild auswählen. Außerdem gibt es eine Funktion die das Bild im Uhrzeigersinn, jeweils um 90 Grad dreht. Des Weiteren kann man die Papiergröe auswähen. Es finden sich die gängigsten Größen wie ein normaler Brief oder das Format DIN A4.

Um das eigentliche Bild zu bearbeiten gelangt man mit einem Klick auf das kleine Zahnrad in die Einstellungen. Dort gibt es verschiedene Voreinstellungen. Wählt man beispielsweise die Voreinstellung „Quittung“ aus, ist das Bild schwarz-weiß und erhält einen Zeitstempel. Zudem kann man manuell den Kontrast, die Auflösung und die Qualität einstellen.

Kommen wir nun zu den Export Einstellungen. Im JotNot Scanner enthalten sind folgende Export Möglichkeiten: Dropbox, WebDAV/iDisk, Google Docs, Box.net, Evernote, Fax sowie Email. Bei fast allen Möglichkeiten handelt es sich um Online-Dienste.

Eine sehr interessante Funktion ist „Senden an Fax“. Wählt man diese Option gelangt man zu einer Eingabemaske, wo man den Empfänger, die Faxnummer und den Betreff eingeben muss. Natürlich kann man noch eine Nachricht anfügen. Damit der Empfänger auch weiß von wem das Fax gekommen ist, sollte man vorher in den Einstellungen seine eigene Daten hinzufügen.

Der JotNot Scanner bringt viele Vorteile mit sich. Man kann Dokumente unterwegs scannen und direkt übers iPhone versenden. Allerdings ist die Oberfläche ein wenig kompliziert gestaltet, da es sich nicht Schritt-für-Schritt selbst erklärt. Mit etwas Einarbeitung sollte das aber verfliegen.

Weiterlesen

Copyright © 2021 appgefahren.de