Neuauflage von Nicky Boom für einen Tag kostenlos

Noch für den Rest des Tages ist das sonst 2,59 Euro teure 2D-Spiel Nicky Boom 2 kostenlos im App Store erhältlich und wartet nur darauf, von iPhone- und iPod-Usern geladen zu werden.

Wie es der Titel schon verrät, schlüpft ihr in die Rolle des kleinen Nicky Boom und rennt quer durch eine hübsch gestaltete und zweidimensionale Welt. Das voll auf Retro gestimmte Spiel kombiniert Abenteuer, Puzzle und Grafik der frühen 90er-Jahre.

In sechs verschiedenen Welten müsst ihr ein Rätsel lösen und so das Land von Nicky Boom beschützen. Die Steuerung geht dabei leicht von der Hand und ihr könnte verschiedene Arten von Waffen benutzen, um Eingänge freizusprengen oder Leitern abzusägen.

Erschwert wird der Run durch die virtuelle Welt durch eine Vielzahl von Gegner und kleinen Ungeheuern, die ihr mit eurer Trillerpfeife und Dynamit verjagen solltet.

Weiterlesen

Mit dem iPhone zum Bio-Abitur

iPhones und iPods können nun auch für die Abiturvorbereitung genutzt werden. Denn das Unternehmen tutor2go hat mit „BioAbi-Profi“ zwei Lernapplikationen entwickelt, die Schülern das mobile Lernen des Abiturstoffs ermöglichen.

Bei den beiden Lernprogrammen “BioAbi Lernkarten” und “BioAbi Wissenstest” handelt es sich um im Schulalltag einsetzbare Apps, die das iPhone oder iPod zu Bildungsmedien machen. „Wir reagieren mit unseren Programmen darauf, dass computerbasiertes Lernen zukünftig immer mehr auf mobilen Geräten stattfinden wird“, erläutert tutor2go-Gründerin Dr. Martina Henn-Sax. Den heutigen mobilen und technikerprobten Oberstufenschülern sollen moderne Möglichkeiten des Lernens angeboten werden.

Die Bildungsapplikation „BioAbi Lernkarten“ beinhaltet mehr als 500 digitale Lernkarten, die von Ökologie bis Molekularbiologie den gesamten Stoff der Biologie-Oberstufe abbilden. Mit dem Lernprogramm wird das Abiturwissen in einfach erfassbare und sinnvoll strukturierte Einheiten gegliedert. „Das Programm orientiert sich an den erfolgreichen klassischen Lern-Karteikästen“, so Henn-Sax, sei jedoch wegen der Digitalisierung noch effizienter für das Faktenlernen geeignet. So weise das Programm eine einfach zu nutzende Suchfunktion auf.

Das Schwesterprogramm „BioAbi Wissenstest“ ermöglicht ein mobiles Wissenstraining. Über 550 Multiple-Choice-Fragen geben den Schülern die Möglichkeit, ihr Wissen anzuwenden, Falsches zu korrigieren und so optimal vorbereitet in ihre Abiturprüfung zu gehen. Da das Programm nach dem Muster des Ratequiz funktioniert, verspricht der Anbieter zudem einen hohen Spaßfaktor.

Bis zum 31. März 2010 hat tutor2go den Preis für beide Applikationen von 9,99 Euro auf 6,99 Euro gesenkt. Mit  jeweils knapp 7 Euro liegt diese neuartige Möglichkeit der Abiturvorbereitung weit unter dem was eine Nachhilfestunde oder ein klassisches Buch kostet. „Wir halten dies für eine gute Investition in effizientes Lernen und möchten in dieser Preisklasse möglichst vielen Schülern eine optimale Abiturvorbereitung ermöglichen“, so Henn-Sax.

Weiterlesen

Premium-Messenger BeejiveIM wieder reduziert

Für das iPhone gibt es eine ganze Menge an Instant-Messengern, zu den beliebteren zählt ohne Zweifel BeejiveIM. Das Programm ist nun wieder im Angebot erhältlich und kostet statt 7,99 nur noch 5,49 Euro.

Neben der Unterstützung von allen gängigen Protokollen punktet BeejiveIM vor allem durch seine Möglichkeiten zum Datentransfer und den Push-Benachrichtigungen. Die Liste der Features ist beinahe unendlich lang. Selbst Gruppenchats und die beliebten Emoticon stellen kein Problem für die App dar.

Wem der Preis von 5,49 Euro zu hoch ist, sollte auch einen Blick auf die Alternative IM+ werfen. Die App von Shake Services bietet einen ähnlichen Funktionsumfang und kostete vor einiger Zeit noch genau so viel, ist nun aber deutlich günstiger für nur 1,59 Euro zu haben.

Wer gar kein Geld ausgeben will, könnte an Nimbuzz gefallen finden. Die kostenlose Applikation unterstützt neben gängigen Netzwerken auch Push-Benachrichtigungen und einen eigenen kostengünstigen Service für SMS- und MMS-Versand.

Weiterlesen

Navy Patrol an Valentinstag kostenlos

Ja heute ist Valentinstag. Ihr habt keinen Liebsten oder Liebste die ihr beschenken könnt? Dann beschenkt euch doch einfach selbst! Die App Navy Patrol: Coastal Defense Advanced ist nur heute für alle kostenlos.

Navy Patrol kann man seit gestern im App Store erwerben und schon heute wird die Applikation kostenlos angeboten. Nur heute könnt ihr 3,99 Euro sparen. Also schlagt zu!

In verschiedenen Leveln muss man seine Base verteidigen. Um das Level erfolgreich abzuschließen muss man 100, so genannten Waves, abwehren. Dazu stehen einem verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung.

Die Steuerung ist allerdings gewöhnungsbedürftig. Auf dem Bildschirm gibt es sehr viele Funktionen. Um richtig spielen zu können, sollte man sich vorher einen Überblick verschaffen.

In den beigefügten Tutorials wird kurz erklärt wie das Gameplay funktioniert.

Weiterlesen

RDM+ Remote Desktop nun 14 Euro günstiger

Wer bei dem aktuellen Angebot von Shape Services noch nicht zugeschlagen hat, sollte sich nun beeilen. Der RDM+ Remote Desktop Client ist noch für kurze Zeit von 15,99 auf 1,59 Euro im Preis reduziert.

Nach Installation einer Desktopsoftware, die kostenlos zur Verfügung gestellt wird, bekommt man mit der App einen umfassenden Zugriff auf seinen heimischen Mac oder Windows-Rechner.

Die Feature-Liste der sonst sehr teuren Software ist ausgesprochen lang. Hier die wichtigsten Fakten: direkte Maussteuerung, Eingabemöglichkeit mittels einer virtuellen Tastatur, Shortcuts und verschiedene Bildformate inklusive Zoom.

Die iPhone-App soll nicht nur im lokalen Netzwerk funktionieren, sondern auch über die Datenverbindung des Mobilfunkanbieters. Firewall und NAT-Lösungen stellen angeblich keine Hürde für RDM+ Remote Desktop dar.

Während sich die App momentan noch auf die Bildschirmfreigabe und Steuerung beschränkt, soll mit zukünftigen Updates eine Funktion für Dateiübertragungen hinzugefügt werden.

Weiterlesen

Kostenloses Kingdom of Gnester kombiniert zwei Spielgenres

Kingdom of Gnester ist eine lustige Mischung aus Puzzle-Spiel und Jump-and-Run und nur heute kostenlos im App Store erhältlich. Wir haben es bereits kurz angespielt und legen euch einen Download wärmstens ans Herz.

In dem leider nur in englischer Sprache verfügbaren Spiel schlüpft ihr in die Rolle von Gnester und lauft mit einer geheimnisvollen Truhe quer durch verschiedene Welten. Dabei müsst ihr Hindernissen ausweichen und kleine goldene Gnome sammeln, die ihr später beim Händler gegen für euch wertvollere Waren tauschen könnt.

Die große Schwierigkeit in Kingdom of Gnester besteht darin, sich auf zwei Dinge gleichzeitig zu konzentrieren. Während euer kleiner Freund oben durch die bunte Welt spaziert, müsst ihr unten Steine in Reihen verschieben und vor allem immer dafür sorgen, dass genug Kraft für Sprünge über Hindernisse vorhanden ist.

Neben dem Story-Modus mit 27 Leveln und drei Endgegnern bietet das 75 MB schwere Spiel auch zwei alleinstehende Spielmodi, die später freigeschaltet werden: Puzzle Mode und Gnesters Ranch.

Abgerundet wird das lustige Spiel durch eine Integration in Facebook und OpenFeint. Ein schneller Download des sonst 1,59 Euro teuren Kingdom of Gnester wird auf jeden Fall empfohlen.

Weiterlesen

Brim! für kurze Zeit umsonst erhältlich

Im App Store gibt es hunderte von Spielen, die nur durch eine Preisreduzierung etwas Beachtung finden. Eines von eben diesen Spielen scheint Brim! zu sein, das für ein paar Tage kostenlos erhältlich ist.

Das 70 Level umfassende Kombinations- und Geschicklichkeitsspiel basiert auf zwei verschiedenen Spielmodi. Zum einen geht es darum, bereits im Spielfeld vorhandene Objekte durch Kippen des iPhones zu einem Ausgang am Bildschirmrand zu bewegen, was durch kleine Labyrinthe und bewegliche Störobjekte erschwert wird.

Weitaus umfangreicher ist der Modus, in dem man den Bildschirm mit verschiedenen Objekten so weit wie gefordert füllen muss. Berührt man den Bildschirm an einer beliebigen Stelle, beginnt das Objekt dort zu wachsen, bis es den Rand berührt. Achtung ist geboten, wenn die kleinen Störobjekte unterwegs sind – wird ein sich aufblasendes Objekt davon getroffen, zerplatzt es.

Das Level gilt als gescheitert, wenn man mit den zur Verfügung stehenden Objekten nicht den geforderten Anteil des Spielfeldes ausfüllt. Bereits gesetzte Steine können übrigens bewegt werden, in dem das iPhone einfach in die gewünscht Richtung gekippt wird.

Nach ein paar Runden wird in Brim! außerdem der Classic-Modus freigeschaltet, in dem es einfach darum geht, den Bildschirm so gut wie möglich zu füllen – Online-Highscores inklusive.

Weiterlesen

GTA: Chinatown Wars bis Sonntag reduziert

Mit einem Preis von 7,99 Euro zählte Grand Theft Auto: Chinatown Wars zu den teuersten Spielen im App Store. Nun ist die mit viereinhalb Sternen äußerst gut bewertete App auf 5,49 Euro reduziert.

Bei Rockstar Games feiert man in diesen Tagen das Jahr des Tigers mit einem Sonderpreis. Nur bis zum kommenden Sonntag, den 14. Februar, gibt es einen Rabatt von rund 30% auf das beliebte Spiel aus der Vogelperspektive. An dieser Stelle ist ein kleines Hoch auf das chinesische Neujahrsfest sicher nicht unangebracht.

Im neuesten Teil der GTA-Reihe schlüpft ihr in die Rolle Huang Lee, der kurz zuvor seinen Vater verloren hat und nun einen Auftrag von seiner Familie bekommt. Doch es kommt einmal mehr anders, als man denkt – ausgeraubt und schwer verletzt ist Lee seinem Schicksal überlassen und muss gemeinsam mit euch seine Ehre retten, um Gerechtigkeit und Reichtum zu finden.

Bevor ihr euch den reduzierten Preis nicht entgehen lasst und zuschlagt sei gesagt, dass für Grand Theft Auto: Chinatown Wars mindestens die Firmware 3.12 erforderlich ist.

Weiterlesen

Navigations-Alternative einen Monat kostenlos testen

Spätestens seit Skobbler können Gelegenheits-Navigierer auf kostengünstige Applikationen zurückgreifen, die ihr Kartenmaterial über eine mobile Datenverbindung direkt aus dem Internet beziehen. Für einen kostenlosen Test bietet sich momentan die sonst 2,99 Euro teuere App amAze GPS an.

Auch wenn die Navigations-Apps im deutschen Store eine vernichtende Wertung erhalten hat und nach vier Wochen Probezeit eine Jahresgebühr von 26,99 Euro anfällt, haben wir einen Blick auf das Programm geworfen.

Das Menü bietet die gewohnten Punkte wie Adressbuch- oder Sonderziel-Eingabe, man kann aber auch eine lokale Suche oder über den Service von 11880 eine Personensuche durchführen.

Die Routenberechnung erfolgt in amAze GPS schnell und zeigt in unseren schnellen Tests sinnige Ergebnisse an. Leider ist die Karte ziemlich pixelig dargestellt und immer nach Norden ausgerichtet – alternativ kann man sich eine Pfeildarstellung anzeigen lassen.

Bedenkt man, dass man (mobiler Datentarif vorausgesetzt) weltweit auf Kartenmaterial zurückgreifen kann und zudem ein Traffic-Service in die Routenberechnung einbezogen werden kann, erscheint der jährliche Preis von knapp 30 Euro gar nicht mehr so hoch.

Weiterlesen

Endlich einmal Kaulquappe sein – umsonst!

Wer von uns hat noch nicht davon geträumt, einmal in seinem Leben eine Kaulquappe zu sein? Mit dem heute kostenlosen und sonst 1,79 Euro teuren Spiel Pollywog habt ihr endlich die Gelegenheit dazu.

In dem äußerst bunt gestalteten Spiel steuert ihr eine kleine Kaulquappe auf ihrem Weg durch verschiedene Seen. Auf dem Weg ins Ziel kämpft ihr gegen eine rückwärts laufende Uhr und müsst verschiedenen Objekten, wie etwa Seerosen oder Ästen ausweichen.

Um das Zeitlimit zu erreichen, solltet ihr auf dem Weg zum Ziel die kleinen Leckerlis aufsammeln und so die Geschwindigkeit erhöhen. Eure Kaulquappe steuert ihr in Pollywog mit dem Bewegungssensor und durch Kippen des iPhones. Sollte der Weg vollkommen versperrt sein, könnt ihr störende Objekte mit dem Finger verschieben.

Insgesamt warten vier verschiedene Spielstufen mit 19 Leveln auf euch. Untermalt wird die ganze Geschichte mit einem lustigen, aber schnell nervigen Soundtrack.

Weiterlesen

Weiterer kostenloser iPhone Fileviewer

Mittlerweile gibt es für das iPhone Fileviewer wie Sand am Meer und Bäume im Wald. Ein weiteres, nun kostenloses, Exemplar ist iHd Secure File Storage/Viewer.

Die von nur 79 Cent reduzierte App bietet einen gelungenen Funktionsumfang und ist einfach zu bedienen. Nach der Eingabe eines dreistelligen Sicherheitscodes, den man besser nicht vergessen sollte, kann man bereits von außerhalb auf zuvor in der App abgelegte Dateien zurückgreifen oder auf das iPhone schreiben.

Der Zugriff erfolgt wie gehabt über einen eigens eingerichteten Webserver, der allerdings nicht nur über das lokale W-Lan-Netz, sondern auch über eine Internet-IP zu erreichen ist.

Als kleinen Bonus kann man in iHd Seruce File Storage/Viewer auf seine Photo-Bibliothek zurückgreifen und seine Schnappschüsse auch ohne Kabelverbindung zum Computer tauschen. Leider ist in der aktuellen Version immer nur ein Import von einem Bild möglich.

Außerdem stehen Importmöglichkeiten direkt von der Kamera oder die Eingabe einer eigenen Textnotiz zur Verfügung.

Weiterlesen

Einmal Architekt sein mit DropBrick (kostenlos)

Die App DropBrick ist schon seit dem 29. Oktober ’09 im App Store vorhanden. Seit gestern ist das Spiel für die restliche Woche für alle Nutzer kostenlos. Das Spiel kann man mit der App Finger Physics vergleichen.

Bei einer Anzahl von 70 Leveln kommt so schnell keine Langeweile auf.

Der Spieler muss versuchen mit gegebenen Gegenständen eine bestimmte Höhe zu erreichen, ohne das der Turm in sich zusammen kracht. Jedoch muss dabei ein Mindestgewicht erreicht sein, was unten rechts eingeblendet wird.

Man muss sich Level für Level durchspielen, denn es werden nur 7 Level am Stück freigeschaltet. Welches man davon als erstes spielt, bleibt dem Benutzer überlassen.

Wenn man ein Gegenstand ausgewählt hat, kann man die „Landeposition“ bestimmen. Danach wird der Klotz etwas schneller und sucht sich seinen Weg. Die Prozedur ähnelt dem Spiel Tetris.

Zu unser aller Freude ist die App die ganze Woche kostenlos!

Weiterlesen

Navigon reduziert Europa-Version bis Ende des Monats

Viele iPhone-Besitzer nutzen ihr Smartphone unterwegs auch als Navigationslösung. Eine der beliebtesten Apps zur Routenplanung und Navigation ist ohne Zweifel der Navigon MobileNavigator – bis Ende Februar ist das Produkt wieder vergünstigt erhältlich.

Navigon senkt im Zeitraum von 9. bis 28. Februar die Navigationsanwendung für Windows Mobile, Symbian und eben das iPhone. iPhone Besitzer können die Europaversion des MobileNavigator in dieser Zeit für nur 74,99 Euro statt bisher 99,99 Euro kaufen. Verkehrsinformationen in Echtzeit mit Traffic Live können sie für 14,99 Euro direkt aus der Applikation über einen In-App-Kauf erwerben.

Zusammen mit der iTunes-Gutschein-Aktion von Gravis würde der MobileNavigator in dieser Woche nur noch 50 Euro kosten.

Weiterlesen

3D-Tower-Defense Hellemantel stark reduziert

Mit einer satten Preisreduzierung startet das etwas andere Tower-Defense-Spiel Hellemental in den Tag. Das mit einer netten 3D-Grafik ausgestattete Spiel kostet in dieser Woche statt 3,99 Euro nur 79 Cent.

Man schlüpft in die Rolle des mächtigen Zauberers Elija und beherrscht die Macht über die vier Elemente der Natur: Erde, Wasser, Feuer und Luft – um die Bürger von Norlisk vor blutrünstigen Monster zu beschützen.

Es gilt auf 16 verschiedenen Schlachtfelder in drei verschiedenen magischen Ländern einen Schlachtplan aufzustellen, der ganz auf die Kraft und Macht der Monster abgestimmt ist. Denn nur mit der richtigen Taktik hat man eine Chance.

Seine kämpferischen Eigenschaften kann man in Hellemental durch den Kauf von verschiedenen Objekten, wie etwa neue Panzer oder Zaubersprüche verbessern.

Weiterlesen

Große Werkzeugkiste mit 27 Apps für lau

Mit iCatchall: 27+ Apps in One wird nur heute eine ganze Werkzeugkiste für lau angeboten. Normalerweise kostet die App 79 Cent und bietet einen recht überschaubaren Nutzen. Zuschlagen lohnt sich dennoch.

Jemals darüber nachgedacht welches Objekt man bei Stein, Schere, Papier als nächstes zeigt? Wieder einmal keine Poker-Chips zur Hand um einfach damit rumzuspielen? Mal wieder keine Ahnung wie einzelne Maßeinheiten umzurechnen sind? Dann könnte iCatchall wirklich einen Download wert sein.

Insgesamt werden 27 verschiedene Applikationen geboten – vom reinen Furzgeräusch bis zur mobilen Festplatte über einen selbst erstellten Webserver bis hin zu einer Sanduhr oder den Austausch von Kontaktdaten.

Wirklich Spaß hat uns in iCatchall eigentlich nur das Poker-Spiel für zwei Mitspieler gemacht. Sitzt man sich gegenüber kann man zwischendurch einfach mal eine Runde spielen, ohne gleich seine iPhones umständlich per W-Lan oder Bluetooth verbinden zu müssen.

Weiterlesen

Copyright © 2019 appgefahren.de